Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Mo Apr 13, 2015 9:08 am

Hier werden sich Elsie, Honoka und ggf. ein paar NPC aufhalten


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Mo Apr 13, 2015 9:09 am

cf: Midori Shiro

Der Kampf war es, worauf sie aus waren, was sie hofften zu erzielen um 2 unbedachte Mädchen in die Enge zu treiben, sie in der Realität am Besten auch noch ausfindig zu machen, sie unter Druck zu setzen, ihnen dann Schaden zu zufügen. Nein, dafür hatte Kano nicht Heroes of Gods entwickelt, damit wollte er nicht in Verbindung gebracht werden. Deshalb wollte er sehen, was passieren wird. Sie waren keine einfachen PK, dies hätte ihn gefreut, den dann wäre es einfach gewesen, er hätte sie gefällt und dann ihre Daten zurückgesetzt, den Char auf Anfang gesetzt, doch hier war es anders, ein einfaches Zurücksetzen würde nicht reichen, hier musste er härter durchgreifen.

Elsie schritt stumm neben Honoka her und als sie nun die Stadt verließen begann es leicht in der Hand von Elsie zu leuchten, ehe nichts mehr zu sehen war. Ihre Hand sah so aus, als ob sie etwas  darin hielt, dies war aber auch das Einzige, was darauf schließen lies, dass sie eine Waffe hatte, ansonsten war nichts zu sehen. Jedoch hatte sich ihr Blick und ihr Gang verändert. Ihre Augen waren kalt, nach vorne gerichtet, auf die 3 Typen, die sie kein Stück beachteten, die sie aber als erstes Opfer auserkoren hatte, oder aber dies war eine Finte und sie wollten einfach nur Elsie beschäftigen, während der dritte Honoka angriff. Dies war wohl die Strategie, die sie entwickelt hatten und Elsie sah kurz zu Honoka herüber, ehe sie dann wieder nach vorne schaute.
Halte dich hinter mir, egal wer kommt, bleib einen Schritt hinter mir, nicht mehr und nicht weniger. Sie werden uns versuchen zu trennen, damit ich dir nicht so schnell zur Hilfe eilen kann. Und eben deshalb möchte ich, dass du bei mir bleibst. Wenn du mich markierst, dann folgst du mir, egal was passiert. Bleibe ruhig und fokussiert. Ich bin ähnlich wie du defensiv ausgerichtet und deshalb ist es eine Aufgabe dich zu schützen, zu verteidigen. Jedoch werde ich dafür sorgen, dass keiner dir auch nur ein Haar krümmt., sagte sie nun und hatte einen gewissen Nachdruck in der Stimme. Ob die junge Frau dies verstand? Immerhin wollte sie ja die Andere nicht einfach so unvorbereitet in die Schlacht lassen, ja eine Schlacht, dies war sie. Und davon nicht genug, sie würde schlimm enden, wenn sich Elsie nicht konzentrierte. Der Griff um ihr Schwert wurde fester und sie sah nach vorne, folgte dem Weg. Wo wollten sie hin? Und wo waren die Monster? Gab es bei ihnen etwa einen Hacker, der das Spornen unterdrückte? Zumindest schien dem so. denn sonst wären hier diese süßen kleinen Wesen rumgehopst und der Beschwörer hätte sie immer wieder erschaffen, doch nichts, garnichts, nicht ein Monste war zu sehen und so blieb Elsie stehen und sie sah nach hinten, scheinbar hatte Honoka ihren Rat beherzigt, denn sie blieb brav auf Abstand und so seufzte sie nun.
Wollen wir dann hier und jetzt beginnen, wenn schon keine Monster gespornt werden? Scheinbar wird in dieser Ebene gerade ein Update durchgeführt., sagte sie nun und einer der Herren lachte auf.
Oh ja, Update und deshalb funktionieren die Monster nicht. Nein Mädchen, das war ich. Ich habe sie unterbunden, denn ich möchte mit euch alleine sein, das hier und jetzt genießen., sagte er und sandte einen Meteor aus. Elsie stand nur da und blickte dann zu Honoka.
Es wird ein 3 gegen 2, halte dich bereit und bleibe in meiner Nähe., sagte sie nun, als der Meteor einschlug und um Elsie herum ein grünlicher Schild glühte. Sie hatte sich nicht verteidigt, oder dergleichen, sie hat es einfach über sich ergehen lassen und hier hat nun die Fähigkeit ihrer Rüstung gegriffen. Der zugefügte Schaden wurde reduziert und zwar von 100 Schadenspunkte auf 25. Sie wirkte unbeeindruckt und schnellte nun nach vorne. Dabei wurde wieder Honoka mit gezogen und sie griff mit ihrem unsichtbaren Schwert nun den Magier an. Er war offensiv ausgerichtet und beherrschte scheinbar Elementarmagie, sehr begehrt in letzter Zeit, lag wohl daran, dass Magieschaden unbeeindruckt blieb von Rüstungen und dergleichen, sondern wunderbar durch ging. Da die Rüstung von Elsie noch aus der Beta stammte hatte sie keine Magieresistenz. Ihr Schwert sauste nun nieder und zielte auf den Kopf des Anderen, welcher höhnisch grinste. Für einen kurzen Moment flackerte das Bild und scheinbar hatte er noch ein Program drüber laufen lassen. Einen Wallhack, oder doch eher was andres? Er wich, egal ob es ein Erfolg war oder nicht einfach aus und so schlug das Schwert ins Leere. Er war der Hacker, er war der Schlimmste von allen. Nun griffen auch der Bogenschütze und der andere Krieger an und schlugen auf Elsie ein, welche sich nicht rühelte. Sie stand nur da und sie erhielt 2 Schadenspunkte, einen von dem Schwertkämpfer und einen von dem Bogenschützen. Elsie stand noch immer vor Honoka und gewährte dieser so Schutz, denn dadurch, dass sie dazwischen war, war sie der Fokus der Anderen. Sie wollten diese Schwertkämpferin loswerden, und zwar so schnell es ging. Ihr Blick wanderte umher und sie suchte den dritten Typen. Er stand etwas weiter weg und schien zu warten, was passierte. Elsie holte nun aus und schlug nach dem Krieger. Er war Level 14, hatte Boni-Verteidigung von 23 durch seine ledernde Rüstung, aber keine HP zusätzlich.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Mo Apr 13, 2015 11:49 pm

CF:Midori Toshi

Während sie aus der Stadt rausgingen, schritt Elsie neben ihr her. Anscheinend hatte sie ihre Waffe bereits ausgerüstet, oder? Vielleicht war es auch einfach ein Spielfehler das sie die Waffe ihres Chefs nicht sehen konnte, oder es war ein Ultra spezial Item. Oder sie führte einfach alle an der Nase herum und tat nur so. Es war schwierig Elsie einzuschätzen, sie kannte weder den Charakter noch ihren Chef der sie spielte wirklich lange. Jedenfalls konnte sie sich kein so klares Bild verschaffen und musste es einfach abwarten.
Neben der Waffe die sie hielt, oder eben nur vortäuschte zu halten, bemerkte Honoka auch ihren...Entschlossenen Blick. Ja so konnte man das nennen. Nun sicher hatte sie Recht ernst an diese Sache heranzugehen, aber allein ihr Blick hatte bereits etwas an sich, dass Honoka glauben ließ, das sie den HP-Balken der Gegner einfach niedriger starren konnte. Hoffentlich sah sie nun nicht zu ihr. Ihr HP-Balken wurde das nicht lange aushalten. Honokas Mundwinkel zuckten genau wie ihre Augenbrauen unwillkürlich als Elsie sich dann tatsächlich dazu entschied ihr einen kurzen Blick zuzuwerfen.
Aber anstatt ihr das Leben durch Blicke zu nehmen, gab man ihr Anweisungen. Sie nickte nur und stimmte mit einem "Mach' ich" zu. Das war schon süß von ihrem Chef. Er versprach ihr das niemand ihr etwas zu Leide tun konnte wenn sie sich an seine Anweisungen halten würde. Wenn er nicht eine Frau gespielt hätte, dann wäre er nun ihr strahlender Held in einer Rüstung. Vielleicht hatte er absichtlich eine Frau gewählt um Abstand vom weiblichen Geschlecht zu bekommen? Denn mit Männern wurde er anscheinend gut fertig. Eine Art Selbstschutz? Sie konnte nur Vermutungen anstellen, aber das erschien ihr noch am plausibelsten. Es sei denn ihr Chef war auch ein perverser? Nun,...dafür war er nicht der Typ...ganz und gar nicht.
Irgendwie merkte Honoka das sie sich sicher fühlte. Wenn ihre Gedanken so weit weg von den bedrohlichen Dingen kreisten, dann hatte sie ihr vertrauen wirklich in Elsie gebündelt und nun gab es nicht allzu viel zu tun, außer mit ihr Schritt zu halten und nicht-mal damit musste sie sich wirklich auseinander setzen. Einmal markiert lief sie wunderbar im Entenmarsch hinterher und schlussendlich erreichten sie dann die ihre Spielwiese.


Honoka vermisste die fehlenden Monster irgendwie überhaupt nicht. Das war ganz gut. Die sahen zwar süß aus, aber wenn sich einer mit seinen Freunden von hinten her an schlich, dann wurde ihr schnell schwarz vor Augen. Dabei konnte sie die Dinger einfach wegfegen. Und trotzdem waren es ernstzunehmende Gegner für sie.
Ein Seufzen. Diese Monster waren dafür ausgelegt Anfänger zu beschäftigen und mittlerweile war sie Level 10 und musste sich immer noch vor diesen Viechern in Acht nehmen. Jedenfalls grinste sie einfach weiter über die Abwesenheit der Quälgeisterchen.
Anscheinend amüsierte das die drei Typen irgendwie und es kristallisierte sich heraus, das sie die Macht dazu hatten Monster in ihrem Bereich zu vertreiben und ihr Erscheinen zu unterbinden. Das waren keine normalen PK-Spieler. Das waren Schumler! Das eine war Ethisch nicht korrekt, okay. Eine mindere Sache im Vergleich dazu, das sie das Spiel manipulierten. Kein Wunder das jeder besser war als Honoka. Sie schien ja die einzige zu sien, die fair spielte. Wohl eher weil sie einfach nicht bewandert genug war um in einem Spiel zu schummeln. Nichtmal bei Monopoly hatte sie das drauf. Ihre gefälschten Geldscheine waren einfach zu verdächtig.

Noch einmal beschwor Elsie sie auf den Kampf ein der nun gleich starten wurde. Nun begann Honoka sich zu sammeln. Okay, verpassen wir den Schuften eine kleine Abreibung. sagte sie und machte im selben Atemzug dann große Augen, als ein Meteor in ihre Richtung flog. Sie war schon kurz davor für Elsie den Wiederbelebungszauber anzuwenden, doch die steckte den Angriff weg, als wäre nichts passiert. Demnach hatte sie also unglaublich hohe Fähigkeiten im Vergleich zu den anderen drei Kerlen und wenn man sie mit ihr selbst verglich, war die Lücke eklatant. Richtig fies das sie bei diesem Kampf nicht wirklich einen Stich gegen irgendjemanden setzen würde können. Elsie schien nicht mal ihre Heilzauber zu brauchen. Bisher hatte ihr Lebensbalken fast nichts verloren. Also richtete sie ihr Hauptaugenmerk darauf, bei den Angriffen zu unterstützen und wenn es nötig war einmal alle paar Stunden einen Heilzauber auszusprechen. Diese Kerle waren so hoffnungslos unterlegen! - Wie konnten sie nach diesem ersten Schlagabtausch nicht weinend davon laufen? Dann sausten zwei Angriffe der auf Elsie nieder. Einmal war es der Krieger und einmal der Bogenschütze. Der Magier der Gruppe hatte sich irgendwie wegteleportiert. Honoka hatte nicht genau gesehen wie, aber anscheinend hatte er die größten Fähigkeiten, doch er war kein Heiler und somit würde er bald alleine dastehen. Nun begann sich das Blatt vielleicht zu ihren Gunsten zu wenden und es würde 2 gegen 1 gehen. Doch vorerst musste man die anderen beiden erst mal erledigen. Honoka machte einen Schritt zur Seite und richtete ihren Stab getimet mit Elsies Angriff auf den Krieger. Sie als Magierin war im Vorteil gegen den Krieger und wenn sie helfen konnte, dann hier. Die Rothaarige setzte ihren Leben verwirken Skill ein und schoss den Skill in Richtung des feindlichen Kriegers ab. Würde sie Treffen, würde sie maximal 99 Schaden verursachen können. Immerhin ging der Schuss ja durch die Rüstung und würde die Verteidigung umgehen. Und 99 Schaden waren schon ein richtig fetter Haufen.
Nachdem sie ihren Skill also abgeschossen hatte, tapste sie ohne den Treffer abzuwarten wieder hinter Elsie und hielt sich dicht an die Schwertkämpferin. Vielleicht war das nützlich was sie getan hatte, vielleicht aber auch nicht. Jedenfalls hatte sie etwas getan. Geistesgegenwärtig kümmerte sie sich aber nicht um die beiden vermeintlichen Handlanger des Magiers sondern versuchte diesen im Schlachtgetümmel mit ihrem Blick zu fixieren. Vielleicht schlich er sich ja in einem Moment der Unachtsamkeit von hinten heran und schoss noch mehr Weltraumgestein auf sie!


Leben verwirken:
Name: Leben verwirken!
Art: Offensiv
allgem. Skill / Unique Skill / Own Skill: Own Skill
Beschreibung: Ein Magier der diesen Skill anwendet, belegt seinen Gegner mit einer Art umgekehrten Heilzauber. Anstatt HP aufzufüllen, werden diese dem Gegner entzogen. Also ein Umgekehrter Heilzauber. Die Menge die entzogen wird, richtet sich nach der Hälfte der Menge die man normalerweise als heilt.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Di Apr 21, 2015 10:20 pm

Die junge Frau war nun so weit, sie hatte den ersten Gefällt und holte auch schon zum Schlag aus für den Nächsten, bzw. für den zweiten. Ein Schlag von Elsie würde kein Gras mehr zulassen. Immerhin war ein Schwung von ihrem Schwert, auch wenn dieses Unsichtbar war. Auch dieser fiel leblos zu Boden, beide ausgegraut und Elsie blickte zu Honoka hin. Sie lies ihr Schwert leicht sinken. Oben konnte man sehen, wie die Beiden soforot aus der Party geschmissen wurden, auch wenn dies ein wenig den Regenl widersprach. Dies lag aber daran, dass sie die Personen direkt bannte. Sie wollte nicht, dass diese Personen wieder zurückkamen, und deshalb wurden sie ausgegraut. Heroes of Gods sollte ein Ort des Friedens werden, ein Ort der Helden, ein Ort an dem Legenden geboren werde und nicht, wo Angst von Spielern ausgehen würde. Und dafür stand sie hier, stand Elsie. Sie war die erste richtige Heldin dieses Spiels, eine einache Frau, gespielt vom Chefentwickler persönlich, die zuerst zur Heldin wurde und dann zur Legende, von der Legende zur Göttin. Man sprach ehrfürchtig von Kazuki Elsie, der Frau die alles erreicht hatte, die das höchste Level erklommen hatte. Man sprach von einer Frau, die in ihrer magischen Rüstung es mit jedem Wesen aufnehmen konnte, jeden Schaden einstecken konnte, man sprach von einem Schwert, welches unsichtbar war. Jeder, der das Forum öfters durchforstet hat, der war auf diesen Namen schon einmal gestoßen, weshalb Kishimoto Kano irgenwann die Notbremes gezogen hatten und die Nachnamen ausgeblendet hatte, damit man nicht mehr sehen konnte, wer dort vor ihr war, es sei denn man tauschte Freundschaftsdaten aus, aber während einer Party war dies nicht möglich.

Der nächste ergraute Gegner ging zu Boden und Elsie senkte ihr unsichbares Schwert. Sein Bild war noch immer zu sehen, seine Statusanzeige zeigte, dass er sich in diesem Gebeit aufhalten musste, es zeigte ihr, dass er mit ihnen spielte. sie sah nach hinten, zu Honoka, eine Frau, die dieses Spiel liebte und durch Zufall an ihn geraten war, doch auch sie würde durch ihn beschützt werden, eher durch sie. Elsie stieß ihr Schwert in den Boden und hielt den Griff dabei fest.
Ich, Kazuki Elsie werde dich finden und fällen. ich werde dieses Spiel schützen. Hacker wie du sind der Grund, warum ich es verteidigen werde, Hacker wie du sind der Grund warum ich nicht ruhen werde, Hacker wie du sind der Grund, warum Anfänger das Spiel meiden, aber ich gebe ihnen Hoffnung, etwas was du nicht kannst, etwas was du nicht weißt, oder je wissen wirst. Ich werde mein letzes Herzblut dafür geben um diesen Ort zu sichern, um die User darin zu schützen. Ich werde dich cbannen, so wie ich es mit deinen Kumpels getan habe, ich werde dich aus dem Spiel nehmen, so dass du dich nie wieder anmelden kannst., sprach sie nun laut und deutlich und sie hob ihre Hand nach links hin, wo eine Fahne entstand. Sie nutzte den Skill Standarte und erhöhte um 30% die Angriffs und Verteidigungswerte. Die Standarte stand nun zwischen ihr und Honoka. Sie sah kurz über die Schulter hin zu der jungen Frau und lächelte diese an.
Bleibe hier, ich werde gleich zurück sein. Visiere die Standarte an, sie wird dir Schutz geben, deine Rüstungs und deine Angriffswerte erhöhen. Sie wird dir ein Licht sein, wenn du mich nicht mehr sehen kannst., sagte sie nun und zog ihr Schwert heraus. Sie hatte ihn lokalisiert, denn neben ihr ging ein kleiner Monitor auf, an dem sie die ganze Map sah. Sie hatte die instanzen abgesetsllt und damit eine Flucht aus dieser abgeriegelt. Er konnte nicht weg und auf dem Bildschirm sah sie seine Position. Sie ging in die Knie und drückte sich vom Boden her ab. Sie nutzte Dash um die Ferne zwischen sich und dem Ziel zu überbrücken. Sie wollte ihn so schnell es geht besiegen und fällen. Sie musste es tun, für Heroes of Gods, für die Menschen darin, für Honoka, die aktuell bedroht wurde. In ihrer Hand hielt sich ein Item, welches man nie sehen würde, den Master Key, ein Item was es ermöglicht jeden Hack innerhalb einer Instanz, innerhalb eines abgeschlossenen Bereiches wieder herzustellen und eben dies tat Elsie, wä hrend sie auf den Gegner zu stürmte. Er konnte nicht mehr hacken, sich nicht rausholen, da Elsie es nicht zulassen würde. Sie war in der Lage ebenso wie ein Hacker ihre Kenntnisse über dieses Spiel einzusetzen, und ggf. ein wenig die Regeln zu biegen, um dem Spiel zu dienen. Sie würde es schaffen. Sie holte mit ihrem Schwert aus und sauste auf den letzten Gegner zu. Dieser wollte sich mittels Magie verteidigen.

Skills:
Name: Dash
Art: Offensiv
allgem. Skill / Unique Skill / Own Skill: allgm. Skill
Cooldownzeit:1Posts
Manakosten: 4MP
Beschreibung:
Ein schneller Sprint auf den Gegner zu. Der Schwung dieses Skills kann gleich zum Angriff benutzt werden. Es ist auch möglich mit diesem Skill ein Ausweichmanöver zu versuchen.

Name: Standarte
Art: Defensiv
allgem. Skill / Unique Skill / Own Skill: allgm. Skill
Cooldownzeit:4Posts
Manakosten: 5MP
Beschreibung:
Ihr stellt eine Standarte auf dem Schlachtfeld auf, in deren Nähe ein Bonus auf Angriff und Verteidigung für all eure Verbündeten (euch eingeschlossen) ausgeteilt wird.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Fr Apr 24, 2015 9:36 pm

Elsie drehte auf! Während Honoka ihren kleinen Magieangriff gestartet hatte, wurde ein Gegner nach dem anderen besiegt. Seltsamerweise fielen die Besiegten auch gleich aus der Party wenn sie all ihre HP verloren hatten. Das war irgendwie neu, aber vielleicht lag es ja an dem neuen Update, oder die Server machten gerade irgendeine Art von Wartung durch und es lief nicht ganz so ab wie in einem normalen Kampf. Obwohl das war doch kein normaler Kampf! Hier ging es darum den bösen Buben auf die Finger zu hauen. Nun...vielleicht sogar noch mehr. Immerhin wurden sie laut Elsie sogar aus dem Spiel verbannt. Eine harte Konsequenz, aber wenn man nicht hart durchgriff, dann wäre das ein willkommenes Negativbeispiel gewesen. Und was tat sie? Nun helfen. Zumindest verschleuderte sie ihr Mana in einer Richtung in der Elsie sowieso bereits alles dem Erdboden gleich gemacht hatte.

Die Kriegerin aktivierte einen typischen Skill für ihre Klasse und es bildete sich eine Fahne auf dem Schlachtfeld die im Erdboden versank. Sogleich spürte Honoka die Wärme des Skills in sich fließen und ihre Kraft stieg beträchtlich an. Bäume auszureißen war jetzt bestimmt kein Problem mehr, doch wie sah das jemand dem Werte egal waren? Ethische Werte und soziale Aspekte mit Füßen trat um andere Spieler zu schikanieren und sich gleichzeitig über Angriffs- und Verteidigungswerte hinwegsetzte? Wie sollte man mit normalen Mitteln gegen so jemanden bestehen können?
Sicher war Elsie erschreckend stark, was die Legenden um sie mehr als nur bestätigte. Aber konnte sie es auch mit jemanden aufnehmen, der sich nicht an die Regeln hielt? Nun, wenn es jemand konnte dann sie, denn Honoka musste sich einmal mehr in Erinnerung rufen, welche Person eigentlich hinter diesem sagenumwobenen Charakter steckte. Wenn Herr Kishimoto Kano in seinem eigenen Spiel verlor, würde niemand dieses Spiel gegen solche Schummler gewinnen können.

Honoka blieb angespannt neben der Standarte stehen. Uhum. Ich werd auf dich warten. Pass auf dich auf... sagte sie kleinlaut. Es war schlimm nichts tun zu können, aber ihre Stärke konnte nicht mal das Zünglein an der Waage sein.
Sie musste Elsie einfach vertrauen. Bisher war doch alles perfekt für sie aufgegangen. Die ultimative Härteprüfung stand zwar noch aus, doch man konnte die Sache schon als Erfolg ansehen. Der Hacker hatte seine beiden Freunde verloren und das für immer. Schon schlimm irgendwie welche Endgültigkeit in Elsies Handeln lag, aber es war richtig und das wussten wahrscheinlich auch die gebannten Spieler. Selbst wenn sie sich gerade tierisch über diese Spezialbehandlung aufregten.
Der Gedanke zauberte Honoka einen Lächeln auf die Lippen.
Dadurch das sie sich so auf die schützende Standarte fixierte, hatte sie die anderen beiden irgendwie aus den Augen verloren. Nur die Anzeige die man über die Partyfunktion erhielt, hielt sie auf dem Laufenden. Es war befremdlich nicht zu Wissen was eigentlich vor ging. Denn selbst wenn Elsie noch all' ihre HP hatte, sagte das ja nichts über ihren wirklichen Aktuellen Zustand aus. Irgendwie machte sie sich Sorgen. - das ging sogar aus ihrem Satz hervor. Aber helfen konnte sie nicht, dieser Kampf fand auf einer ganz anderen Ebene statt.
Honoka erlaubte sich ein kleines seufzen, während sie sich mit ihrem Zauberstab in alle Richtungen drehte um Ausschau zu halten.
Hoffentlich geht das gut!


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Di Mai 05, 2015 1:46 pm

Da war sie nun, stand ihrem Gegner gegenüber und hielt ihm ihr unsichtbares Schwert entgegen. Er schnaupte nur abfällig und hob die Hand empor. Um ihn herum begann sich nun ein Magiezirkel zu bilden und er grinste selbstgefällig.
Da staunst du, oder? Ich habe noch mehr auf Lager als nur Hacking. Ich habe einen Skill, mit dem ich die Fähigkeiten deines Schwertes annulieren kann. Egal wie stark es jetzt ist, es wird sichtbar und damit unbrauchbar werden., sagte er nun und Elsie lies ihr Schwert sinken, scheinbar hatte sie verloren. Keiner der beiden Energiebalken war bislang gesunken, und sie sah zu Boden. Ihre Augen waren geschlossen.
Honoka-chan, wenn gleich bei dir eine Anzeige aufgeht, bitte nimm diese an, gib mir all dein Mana, es wird für einen Angriff gebraucht., forderte sie nun die Andere auf und der Andere lachte selbstgefällig. Dann begann nun der Wind, welcher das Schwert umgab zu verschwinden, und es begann zu leuchten. In der Hand von Elsie erschien nun ein goldenes Schwert, die Klinge golden leuchtend durch die Kraft die hindurch floss, der Knauf in Gold und Blau gehalten, mit kunstvollen Verzierungen. Bei Honoka würde nun ein Menü erscheinen, in dem sie um Mana gebeten wurde, in dem sie auch bestimmen konnte wie viel Mana sie weitergeben würde.

Elsie hob die Klinge an und lies sie parallel zu ihrem Körper in die Höhe steigen. Ihre linke Hand griff nun auch nach dem Griff und sie fixierte ihren Feind. Er schien ein wenig verwirrt zu sein, immerhin hatte er angenommen, dass mit der Auflösung des Zaubers um das Schwert auch die Macht gehen würde, die es hatte. Elsie ging in die Knie, sagte nichts, spürte jedoch, wie nun ein blauer Regen vom Himmel kam. Dies war das Mana, welches Honoka der Schwertkämpferin gespendet hatte und sie fühlte sich gut, hob das Schwert an und ihre Klinge begann mehr und mehr zu leuchten. Sie stand zu weit vom Feind entfernt, so dass dieser annahm, er würde nicht getroffen werden. Elsie hingegen wusste es besser, sehr viel besser, immerhin hatte sie diesen Skill geschrieben. Er war nicht zu weit, er sogar noch zu nahe um weniger Schaden abzubekommen. Er würde aktuell die volle Breitseite erhalten, das ganze Mana von Honoka gebündelt in einem einzigen Angriff. Es war interessant zu sehen, dass dies einer der wenigen Kombinationsskills im Spiel war. Kano wollte es vorher testen, bevor er diese Art der Skillung frei gab. Der Andere wich zurück, scheinbar begann er zu verstehen, was dort auf ihn lauerte, was nun kommen würde, als Elsie ihr Schwert nach unten sausen lies.

Es war eine extrem starke Druckwelle, die nun von ihr ausging und welche bis zu Honoka heranreichen würde, als nun ein Lichtstrahl sich durch den Boden fraß, sich dem Feind näherte, als dieser zu fliehen versuchte und schließlich im Licht verschluckt wurde. Man konnte sehen, wie binnen Sekunden die Leben von voll auf 0 sanken und auch er wurde ausgegraut, und schließlich wurde er aus der Party entfernt.

Das Scheppern von Metall war zu hören, das Aufeinanderprallen ihrer Rüstungsteile, je näher sie nun in Richtung ihrer Standarte kam, bei der Honoka warten sollte. Die Augen der jungen Frau wirkten traurig, wirkten jedoch auch kalt. In ihrer Hand hielt sie nun das entsiegelte Schwert Excalibur, die göttliche Klinge. Es war nur ein Gerücht, dass es existieren sollte, jedoch war es real, es gab es wirklich, und es war im Besitz von Kazuki Elsie.

Sie kam vor Honoka zum Stehen und sah diese kurz an, ehe die Standarte verschwand. Sie lies ihr Schwert sinken.
Verzeih, habe ich dich erschreckt?, fragte sie nun mit einer sehr sanften Stimme und sah ihr Gegenüber an.

Spoiler:

Name: Magie Adeption
Art: Offensiv
Beschreibung:
Hierbei wird das Mana eines Magiers innerhalb einer Party angezapft, wenn der Cooldown für das Schwert ausgeschöpft ist. Dies passiert nach 12 Posts. In Abhängigkeit des Manas, was zur Verfügung gestellt wird, wird ein Angriff mit Schwung des Schwertes ausgeführt, was eine Druckwelle erzeugt und den Gegner Schaden zufügt. Dieser Skill kann nur in Zusammenspiel mit dem göttlichen Schwert (Excalibur) angewendet werden.

Anm. Schaden wird nach Überarbeitung der Skills angepasst, ebenso der Rüstungen. Bitte etwas Geduld


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am So Mai 10, 2015 1:59 am

Der verbliebene Hacker setzte einen Magieskill ein mit dem er anscheinend Elsies Schwert nutzlos machen konnte. Doch Honoka glaubte nicht so Recht daran. immerhin war Elsie dem Typen doch Meilenweit voraus. Oder nicht?
Ein Schreck fuhr Honoka dann jedoch durch Mark und Bein, als Elsie ihr Schwert sinken ließ. Was ist mit ihr?  - Sie wird doch nicht aufgeben!
Doch genau danach sah es für die Rothaarige aus und sie stürmte von der Standarte weg, hin zu den beiden Kämpfenden. Selbst wenn sie nichts ausrichten konnte, wollte sie wenigstens nicht weiter Tatenlos unter dem Schutz der Kriegerin stehen und nicht kampflos untergehen. Das konnte sie nicht akzeptieren.

Mitten in ihrem Sprint zu Elsie richtete diese das Wort an sie mit der Aufforderung ihr gesamtes Mana zu spenden. Ein bisschen Unwohl war ihr bei dem Gedanken schon, denn wenn das nicht funktionierte dann war sie Schutzlos. Aber sie entschied sich dann doch schnell dafür jegliche Kraft an Elsie abzutreten. Sie musste einfach Vertrauen haben, denn bisher war doch alles glatt gegangen. Und das es kein Spaziergang werden würde, hätte Honoka klar sein müssen. Außerdem hatte Elsie mit Honoka-Chan angesprochen und das erforderte noch einen Schauer durch den Körper der jungen Frau. Diesmal war es jedoch ein Wohlgefühl.
Ja, mach ich! sagte sie dann mit mehr Zuversicht, die sich innerhalb weniger Sekunden von einem Extrem ins andere umgeschwenkt hatte.
Kurz nachdem sie sich erklärt hatte und zum stehen gekommen war, kam auch schon die Anzeige um Elsie ihr gesamtes Mana abzugeben.
Honoka las sich die Nachricht nicht durch, sondern drückte so schnell es ging auf den Ok-Button. Sofort spürte sie wie ihre spirituelle Energie komplett aufgesogen wurde und über die Instanz hin zu Elsie transferiert wurde. Gerade im rechten Moment wie es schien, da der Zauber des Hacker Wirkung annahm. Zu ihrer Manaspenden-Aktion hatte er nicht viel zu sagen und diese Hochnäsigkeit würde seinen Untergang bedeuten, so viel war sicher!
Das sagenumwobene Schwert von Elsie begann durch das Mana das Honoka ihr geschenkt hatte golden zu leuchten. Nein, noch viel mehr. Es strahlte helles Licht und die Kraft die sich darin gebündelt hatte schien Honoka erdrücken zu wollen. Selbst auf die Distanz die noch zwischen ihr und Elsie bestand.

In den nächsten Momenten schien die zeit wieder rasend schnell zu vergehen, denn kurz nachdem sich das Mana im Schwert vollständig entfaltet hatte und sich der Spirituelle Druck immer weiter zu erhöhen schien, kam es zu einem Gewaltigen Angriff der nur eines einzigen Hiebes bedurfte. Das war mehr als beeindruckend und Honoka staunte Bauklötze bei diesem Wunder das sich da vor ihr abspielte. Und dann war das auch noch ihre eigene Kraft die sich da entfaltete. Ihr Mana hatte richtig eingesetzt so viel Kraft. Irgendwo war es nun peinlich das sie mit dieser Kraft so schlecht umgehen konnte. Sie kam ja nicht mal über die erste Instanz hinweg.
Der Hieb ging auf das Land und den letzten Mann in der Party nieder und tauchte alles in ein grelles Licht. Honoka musste ihre Augen bedecken und sich von dem Spektakel abwenden. Es glich mehr einer großen Explosion als einem Schwertstreich. Durch die Attacke wurde sie sogar vom Wind davongetragen und purzelte über die Wiese zurück zur Standarte, wo sie sich nachdem sich alles beruhigt hatte wieder aufrichtete.
Der Angriff hätte den Hacker sicherlich dutzende Male vernichten können. Zumindest nahm Honoka das an. Irgendwie konnte sie das Ausmaß eines solchen Angriffs gar nicht abschätzen. Das war - wie alles was Elsie betraf, weit über ihrem Level und sie hegte Zweifel jemals auch nur Ansatzweise so stark werden zu können. Andererseits sollte das gar nicht ihr bestreben sein. Immerhin war ihre Defensiv-Magierklasse dafür da, andere zu unterstützen und nicht selbst im Schlachtengetümmel Ruhm und Ehre zu finden. Das überließ sie lieber den Männern, oder bewundernswerten Frauen!

In dem Moment kam eine bewundernswerte Frau auf sie zu, die sich gleich nach Honoka erkundigte, was diese nochmal mehr beeindruckte. Anstatt sich nun feiern zu lassen, blieb sie bescheiden und sorgte sich lieber um andere! Das hatte schon etwas von einer tugendhaften Ritterin.
Uhm...mir geht's gut, mach dir keine Sorgen. Ich wurde ja super Beschützt von dir, da konnte mir nichts passieren...Elsie-chan...du bist verdammt cool, weißt du das? Lenkte sie dann gleich ab. Wenn sie weiter von ihr sprachen würde Honoka wieder merken, das sie nichts zum Sieg beigetragen hatte. Nun...an die Mana Spende dachte sie nicht. Vielleicht war sie doch wichtig, aber es war schwer so viele Eindrücke so schnell zu verarbeiten. Dieser Tag hielt bisher einiges für sie bereit und sie war sich nicht sicher, ob sie all diesen Aufgaben die auf sie zu kamen überhaupt gewachsen war.
Wie du die Kerle einem nach dem anderen weggehaun hast war einfach nur coooool. Und dann der Skill zum Schluss erst. Damit kannst du bestimmt jeden erledigen. Sorry wenn ich dir zu aufdringlich bin, aber du bist der Hammer!!! machte sie ihrer Erleichterung darüber die drei Typen los zu sein nun endlich Luft. Das merkte man sogar an ihren weitläufigen Gesten. Honoka war wohl einfach aus dem Häuschen über ihren Chef, den sie aktuell gar nicht als solchen wahrnahm. Sie benahm sich so, wie sie sich zu einer Freundin verhalten hätte.
Ich bin so froh das du die Kerle erledigt hast...ich muss Zugeben ich hatte ein wenig Angst...um uns einfach... sagte sie dann während sie die ganze Geschichte zu verarbeiten begann. Sie war kurz davor ihrer Retterin in die Arme zu springen und Freudentränen zu weinen.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Di Mai 12, 2015 6:38 pm

Es war Elsie in Natura, so wie sie immer war, so wie sie immer sein würde, sie war nett, sie war freundlich, sie kümmerte sich um die Belangen anderer, anstatt um sich selber. Sie wollte niemanden verletzt sehen, sie wollte einfach nur die, die sie schützen wollte in Sicherheit wissen und so war es auch ein wenig sehr verwunderlich, dass sie für diese Selbstverständlichkeit so viel Anerkennung seitens Honoka erntete, und sie spielte ein wenig verlegen an ihrem Ärmel herum, nach dem sie nun das Schwert in den Boden gesteckt hatte. Sie seufzte leicht. Dieser Skill, sie musste ihn untersuchen. Vielleicht hatte ja jemand aus seinem Team diesen programmiert, denn er war kein Hack, das konnte sie sehen. Sie war sich sicher, dass er existierte, doch er musste unter besonderen Umständen herausgegeben werden. Es war ein Skill der Fähigkeiten annullierte, gefährlich, vor allem wenn man dadurch dann keine Angriffskraft mehr durch Boni hat, dabei sind gerade diese Boni es doch, die dafür sorgen, dass man mehr Schaden macht, wenn man in einer minderen Klasse ist. Sie blickte nun zu der jungen Frau.


Honoka-chan, das ist noch nicht das Ende. Mit Excalibur in meiner Hand kann ich meine Feinde niederringen, doch Excalibur ist nur so stark wie der Magier, der es mit unterstützt. Ohne dich und dein Mana hätte ich meinen Skill nicht einsetzen können. Ich hätte normal angreifen müssen, auch wenn dies hier wohl fast schon an overkill erinnert, oder?, fragte sie nun und lächelte leicht. Sie hatte damit auch gleich noch verdeutlicht, dass sie Honoka sehr wohl als sehr wichtig empfand und diese nicht missen möchte. Ihr Blick glitt dann wieder zum Himmel. Warum musste es nur immer so anstrengend sein? Warum mussten diese Hacker es immer übertreiben?

Es folgte ein Griff nach ihrem Schwert, was wohl an den Griff aus dem Stein erinnerte, als König Artus das Schwert zog. Sie seufzte leicht und legte ihre linke Hand auf ihre Brust. Die Hand begann zu leuchten und sie zog diese leicht zurück, ehe sie dann Honoka ansah. Sie hob die Hand und das ganze Areal begann zu leuchten. Es war kein Skill, es war ein Item, ein Item, welches aktuell nur Elsie besaß und aktuell nur einmal einsetzen konnte, da es sehr viele Ressourcen auf dem Server fraß.

Als das Licht verblasste standen sie nun da, neben ihnen hörten sie das Treiben von Puddingmonstern, welche auf dieser Ebene sonst anzutreffen waren, sie konnten sie sehen, in der Ferne und Elsie lächelte dann die Andere an.
Ich habe den Hack zurückgesetzt, somit ist das Level wieder hergestellt. Honoka, willst du etwas leveln?, fragte sie nun die Andere und auch das Schwert in ihrer Hand begann wieder zu verschwinden, von einer Aura umgeben zu werden und nicht mehr wirklich für das Auge sichtbar zu sein. Es war weg, und doch hielt Elsie es in der Hand. Zumindest krümmte sie ihre Finger so, als würde sie ein Schwert halten. Sie sah die Andere an und wartete ab. Ob sie leveln wollte?


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Di Mai 12, 2015 8:57 pm

Elsie hatte nur warme Worte für sie übrig. Sie hätte es verstanden wenn sie die Frau auf sie wütend gewesen wäre, oder aber sie aufgezogen hätte. Immerhin hatte Honoka bei ihrer ersten Begegnung ja selbstsicher mit ihren Fähigkeiten angegeben. In Wirklichkeit war sie nichts besonderes. Sie ging dabei eher in die andere Richtung. Eher in Richtung blutiger Anfänger.
Aber selbst wenn sie sich so ein negatives Urteil ausschrieb. Anscheinend konnte Elsie doch nur gutes sehen und lobte sie. Es fühlte sich gut an. Aber ein wenig überraschte es Honoka auch. Zum Einen das sie gelobt wurde, zum anderen das gerade Elsie sie lobte. Denn wenn man bedachte wie ihr erstes Aufeinandertreffen im echten Leben abgelaufen war, dann war sich Honoka oder vielmehr Kanako noch immer nicht sicher ob hier wirklich ihr Chef mit ihr durch die Spielwelt lief, oder nicht doch ein anderer Angestellter von ihm.
Na ja, das haben sich die drei selbst zuzuschreiben. Wenn sie sich nicht an die Spielregeln halten, dann haben sie hier auch nichts zu suchen...meiner Meinung nach wird denen sowieso keiner eine Träne nach weinen. Erklärte sie entschieden. Sie konnte sich ja nicht ewig selbst Bemitleiden. Immerhin konnte das ja vielleicht auch ein Test sein. Wie Willensstark war sie? Wie selbstbewusst trat sie auf? Wie ging sie mit Herausforderungen um? Vielleicht wurden gerade Daten über diese Kriterien von ihr erstellt und gesammelt um sie danach auswerten zu lassen. Vielleicht hatte sie die Stelle noch gar nicht sicher...
Vielleicht machte sie sich aber auch einmal mehr viel zu viele Gedanken.

Gleich darauf setzte Elsie mit einem ganz besonderen Item das gesamte Gebiet wieder auf den Stand zurück, bevor die Hacker den Bereich zu ihren Gunsten missbraucht hatten. Das war noch ein richtig cooler Trick. Andererseits musste so was her. Das war bestimmt nicht der erste und auf jedenfall nicht der letzte Angriff einer Hackergruppe auf das Spiel und es war gut zu Wissen das der Chefentwickler genug Macht hatte um alles was zerstört werden konnte wiederherzustellen. Ein beruhigendes Gefühl für Honoka, denn sie liebte diese Welt und wollte sie nie mehr missen müssen. In derlei Hinsicht war sie wohl süchtig nach solchen Spielen, aber wenigstens war sie mit dieser Sucht nicht komplett allein. Vielmehr gab es Millionen andere Spieler die den Genuss mit ihr teilten.

Nach all diesen Kämpfen in denen sie hoffnungslos unterlegen war, freute sie sich direkt auf die Puddingmonster die noch in einiger Entfernung über die Steppe hüpften. Auch schlimm, dass ich mit solchen Kreaturen auf Augenhöhe bin. Aber bisher hatte ich kein Interesse daran meinen Level zu erhöhen. DOch nun hab ich ein Ziel. Ich will alle Orte in Heroes of Gods sehen und erkunden und dazu muss ich vieeeeel stärker werden Dachte sie sich und explodierte bei dem Gedanken daran was nun alles vor ihr lag. Irgendwann würde sie selbst diese Puddingmonste mit Leichtigkeit vernichten können und dann würde es für sie langweilig werden. Um dem vorzubeugen musste sie einfach das Spiel so spielen, wie es vorgesehen war.
Nachdem Elsie die Welt nun zurückgesetzt hatte lud sie Honoka dazu ein zu leveln. Genau das schwebte ihr doch gerade vor!
Ja bitte! Das nächste Mal möchte ich dir eine größere Hilfe sein und dazu muss ich stärker werden. Mag mit meiner Klasse schwierig sein, aber ich liebe Herausforderungen! sagte sie nun deutlich vergnügter als vorher noch und machte gleich mal denn Beginn indem sie sich langsam auf ein einzelnes Puddingmonster zubewegte. Und gerade als Honoka ihren ersten Skill verwenden wollte, merkte sie das sie gar kein Mana mehr hatte. Immerhin war das alles beim Angriff von Elsie verbraucht worden.
Ups. Brachte sie nur raus, ehe sie zurückhopsen musste um der Glibbermasse auszuweichen. Diese setzte aber nach und jagte sie nun über das Feld.
Wuahaaaaa....wir können uns bestimmt friedlich einigen Mister Pudding. Zumindest solang bis mein Mana zurückkommt. Versuchte sie dem Monster zu erklären während sie nun in großen Bögen im Kreis lief. Entweder ihre Magiefähigkeit würde bald wieder einzusetzen sein, oder ihr ging schlichtweg die Puste aus und sie würde sich recht schnell wieder mitten in der Stadt wiederfinden. Neeeihaiien.




-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Do Jun 25, 2015 8:22 am

Elsie blickte die junge Frau nun an, die schien voller Vorfreude sich in den Kampf stürzen zu wollen, schien sich voller Tatendrang auf die Puddinge stürzen zu wollen, doch sich die zurück, was bei Elsie für eine hochgezogene Augenbraue sorgte. Warum griff sie nicht an? Warum rannte sie weg? Sie seufzte leicht, hatte sie doch eine Vermutung. Immerhin war es ein weitverbreiteter Irrglaube, dass ein Magier, egal ob offensiv oder defensiv eingesetzt für normale Angeiffe immer Mana brauchte. Nein, es ging auch Ohne und Elsie lief nun los und steckte das Schwert zwischen ihr, dem Pudding und Honoka in den Boden, so dass der Pudding dagegen lief und ungläubig empor schaute. Die Routine sorgte dafür, dass man so etwas wie Panik sehen konnte, immerhin war das Level Elsies seit über dem des Puddings. Er wirkte tolldreist, als er nun wieder zum Sprung ansetzte. Er wollte scheinbar Elsie angreifen. Diese jedoch sah freundlich lächelnd zu Honoka hin.

Honoka, setz den normalen Angriff ein, dann kannst du mit deinem Stab einfach einen normalen Angriff ausführen. Der Stab erschafft eine Kugel aus Energie und schleudert diese auf deinen anvisierten Gegner. Dafür brauchst du keinen Skill, außerdem sollte..., der Pudding sprang Elsie an, doch erhielt sie nur einen Schadenspunkt. Er schien erneut angreifen zu wollen.
...deine Manaregenerstion einsetzen, die dir verlorenes Mana wiedergibt. , sagte sie nun.

Nach ihren Onlinezeiten war Honoka eine Spielerin die sicher schon viel erlebt hatte, die so viele Erfolge hätte feiern können, doch offenbarte sich ein gewisses Maß an Defizieten bei der jungen Magierin. Sie schien eher die Welt betrachtet zu haben, als sich mit dem Spiel zu beschäftigen, als sich zu Leveln, vielleicht hätte sie sogar die Anleitung nicht einmal gelesen, aber all dies war nicht schlimm, denn Elsie wollte ihr an dieser Welt zeigen, was sie so schön fand, an der Welt, die sie über alles liebte. Heroes of Gods war die Welt, die die Schwertkämpferin beschützen wollte, gar musste, denn sie wollte, dass die Menschen die ebenso fühlten, sich sicher fühlen könnten. Elsie galt schon seit einiger Zeit als Schutzpatron von Heroes of Gods, immerhin löste sie alle möglichen Probleme und half jungen, neuen Spielern. Für die normalen User war sie einfach nur eine beeindruckende Frau, die ein hohes Maß an Wissen über das Spiel hatte. Sie hatte sich noch nie verraten und eben deshalb war es auch an Elsie dies bei zu behalten. Über sie gab es auch allerhand Gerüchte in den Foren. Sowohl positive wie auch negative, aber Elsie allein wusste welche real waren und welche nicht und vielleicht würde Honoka dies auch ergründen können, wenn sie nur lange genug als Partnerin bei ihr blieb.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Mi Jul 08, 2015 6:27 pm

Während sie also im Kreis vor Pudding weglief, schritt Elsie zur Tat und hielt den Pudding mit ihrem Schwert auf. Honoka beobachtete den Pudding weiterhin argwöhnisch doch als sie dessen süßen Gesichtsausdruck sah, konnte sie nicht anders als ihn warm an zulächeln. Als der Pudding also Gefahrentechnisch beseitigt war und Honoka Elsie ansah, hatte sie noch immer diesen verträumt verliebten Blick im Gesicht. Doch als der Pudding im nächsten Moment zum Sprung ansetzte streckte sie erschrocken die Hand aus. Wollte etwas wie: "Pass auf!" rufen, doch dann wurde Honoka wieder gewahr, das Elsie auf dieser Ebene nicht durch Monster in Gefahr kommen konnte. Dafür war ihr Level viel zu hoch. Selbst wenn alle gemeinsam angriffen.
Also versuchte sie sich nicht zu Sorgen und hörte zu.

Mit meinem Stab? Ich dachte das braucht auch Mana... den Angriff verwende ich ja dauernd...aber ich war noch nie in der Situation gar kein Mana zu haben.Ich versuchs mal.
Honoka zückte ihren Stab und bewegte diesen ein bisschen durch die Luft, - anscheinend um ihn aufzuladen und zielte dann auf den Pudding der erneut auf Elsie zusprang. Ihr Stab erzeugte die gewünschte Energiekugel und diese flog dann auch in die Richtung in die sie gezielt hatte. Nur wabberte diese Energiekugel so langsam durch die Gegend das der Pudding gar keine Notiz davon nahm und stattdessen daran vorbeisprang und auf Honokoa zu hopste.
Warte...halt...Moment noch. Wuaaaahh...ich muss erste eine neue Kugel machen...Sitz! Platz!... Versuchte Honoka wieder mit dem Pudding zu Diskutieren, doch der ließ nicht mit sich reden. Viel eher sprang er grinsend auf sie zu. Wie kann man nur so süß sein und mich trotzdem so ärgern!? Fragte sie aufgebracht, hopste noch einmal zurück und fuchtelte mit geschlossenen Augen mit ihrem Stab durch die Luft. Haaaaaaaaa! Weg. Weg. Weg. Weg. Weg mit dir!! Machte sie ihre Verzweifelten Kampfschreie und hielt irgendwann mal kurz Inne.
Nachdem sich nichts regte, machte sie vorsichtig ein Auge auf und guckte sich um. Sie hatte so viele Energiekugeln geschossen das diese um sie herum Aufstellung genommen hatten. Nur direkt vor ihr, war keine Kugel. Augenscheinlich war der Pudding in die Kugel reingesprungen als er Honoka angreifen wollte.
Puh...ich meine, das war doch leicht. Pudding kann mir doch nichts anhaben. Erklärte sie Siegessicher und stand in der Kuppel aus Energiebällchen.
Vorsichtig tippte sie diese mit ihrem Stab an und schoss sie gen Himmel, damit sie nicht selbst noch reinlief.
Und nun? - Ich bin bereit für richtige Monster. Ha! Sagte sie vergnügt als sie wieder zu Elsie tapste. Bald habe ich dich eingeholt. Warf sie hinterher. Vielleicht begann sie gerade, das Spiel erst richtig zu entdecken, denn nun hatte sie plötzlich Spaß. Selbst wenn es ein wenig peinlich war, sich so vor ihrem Chef und dem Spieleentwickler anzustellen. Hoffentlich dachte er nicht schlecht von ihr.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Di Sep 08, 2015 10:49 pm

Elsie betrachtete nun die andere und nickte ihr kurz zu. Sie war also bereit für die richtigen Monster? Nun, diese könnte sie gerne haben, immerhin war dies ja hier wirklich die unterste Ebene und damit auch weit unter dem Niveau von Elsie. Ihr Blick glitt über den Körper der Anderen und wäre sie jetzt in der realen Welt, würde sie noch röter werden, aber die junge Frau wurde nur leicht rot im Gesicht, ehe sie sich dann jedoch Strecke. Ihr Blick glitt dann zum Himmel. Er war in einem so schönem Blau getränkt und sie liebte es zu sehen, wie die Sonne unterging, wie die Welt langsam in ein wunderschönes rot getaucht wurde, ehe die Nacht einbrach.

Elsie griff nun nach dem Kragen der jungen Magierin und sah sie dann an.
Gut, dann werden wir warten, bei Einbruch er Nacht ist das Spiel noch einmal schwieriger, durch die veränderten Lichtwinkel, durch die Dunkelheit und die schlechtere Sicht übersieht man gerne einmal einen Gegner. Derweil können wir uns ja ein wenig unterhalten, wenn du magst., sagte sie nun und betrachtete die Andere. Ihre Augen waren direkt auf die von Honoka fixiert.
Ich habe eine frage an dich, warum spielst du Heroes of the Gods? Ich meine du hättest sicher so viel Anderes spielen können, du hättest so viele andere Dinge machen können. Ich spiele es, weil es meine Welt ist, weil ich diese Welt liebe und sie schützen möchte. Ich habe vor zur Not gegen Hacker vor zu gehen und diese zu besiegen, ich möchte den neuen Usern helfen, ich möchte ihnen die Schönheit von HoGs zeigen. Was meinst du? Wist du mir helfen?, fragte sie die Andere nun direkt und sah sie direkt an, ehe sie sie noch einmal sanft anlächelte.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Di Nov 24, 2015 12:10 pm

Sicher trugen Pudding-Monster zu einem eher friedlichen Landschaftsbild bei. So es denn nur ein bild gewesen wäre. Wenn man in das Bild eintauchen konnte und mit dem Pudding einen Kampf auf Leben und tot bestritt, sah die Sache plötzlich ganz anders aus. Da war ihr die friedliche puddinglose Szenerie doch eindeutig lieber. Und genau das herrschte hier auch aktuell vor. Ihre Magiekugeln hatten das Areal gesäubert und nun hatte sie die geliebte virtuelle Landschaft von den Feinden zurückerobert. Sie ganz alleine.
Als Honoka das gewahr wurde, fühlte sie sich definitiv besonders. Sie hatte etwas bedeutendes erreicht. Zumindest in einer Welt in der sie aus Zahlen und Daten bestand. Dieser neue Spielaspekt war extremst spannend kennen zulernen. Es verschaffte ihr ein wahres Rauschgefühl.

Dann wurde sie aus ihrem Hochgefühl herausgerissen da Elsie sie packte und direkt anstarrte. Zuerst glaubte sie schon, sie hätte etwas falsch gemacht, doch sie erfasste die Lage dann doch noch korrekt und spürte eine aufkeimende Spannung in den Worten der Blondine. Honoka nickte auf die Tatsache das, dass Spiel Nachts schwieriger wurde. Üblicherweise war sie Nachts nicht mehr damit beschäftigt die Welt von Heroes of Gods zu bestaunen und zu erkunden, dennoch hatte sie vom erhöhten Schwierigkeitsgrad der des Nachts vorherrschte gehört. Andererseits waren sie hier auf Ebene 1, weswegen die Monster nicht übertrieben stark sein konnten. Hoffentlich. Der nächste Teil verdrängte jedoch die kindischen Gedanken vollkommen. Warum spielte sie Heroes of Gods eigentlich?
Sicher...zum Zeitvertreib hätte ich mir auch ein anderes Spiel aussuchen können, aber der Gedanke daran, dass man ein Spiel selbst erleben kann, als nur eine Figur auf dem Bildschirm zu bewegen hat mich wohl genug gereizt um mich dafür zu Entscheiden. Es ist eine Art zufluchtsort für mich, würde ich sagen. Und den möchte ich mir nicht durch Hacker und Schummler kaputt machen lassen. Ich würde dir gerne dabei helfen, diese Welt zu verteidigen. Erklärte sie während ihre Worte vom malerischen Sonnenuntergang untermauert wurden, der das gesamte Feld in alle erdenklichen Rottöne färbte.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Di Nov 24, 2015 12:58 pm

Elsie hörte der jungen Frau zu und nickte leicht dabei. Sie blickte sich um und ging dan in Richtung der Sonne, hob ihre gepanzerte Hand und schaute sich den Sonnnenuntergang an. Es erschien fast so, als wollte sie nach der untergehenenden Sonne greifen, und doch lies sie dann ihre Hand sinken. Sie blickte kurz zu Boden und dann wieder zu Honoka herüber. Sie hatte sich der jungen Frau wieder zugewandt und im Schimmer des aufgehenden Mondes begann nun das silberne Licht sich ein wenig zu spiegeln. Sie blickte weiterhin die junge Frau an und ihre blonden Haare wuden immer dunkler. Sie schloss die Augen, als wollte sie die Dunkelheit in sich aufsaugen, doch dabei war weit gefehlt, sie bereitete sich vor, denn bei Nacht im Spiel würden stärkere Monster kommen, sie waren limitiert, doch ein Drache war ein Drache und kein lieblicher Wackelpudding. Sie griff nach ihrem unsichtbaren Schwerter und nahm dann die junge Magierin an der Hand. Sie kannte den Algorithmus, hatte ihn ja auch selber geschrieben und zog Honoka mit sich, hinter einen großen Stein, hinter dem nun Elsie in die Knie ging und kurz durchatmete.
Die Dunkelheit ist nicht das, was du denkst, es spielt etwas wieder, was wir das Zwielicht nennen, viele User sind dem Trugschluss schon zum Opfer gefallen, dass sie so einfach des Nachts überleben können. Glaube mir, so einfach ist das nicht., sagte sie nun und man spürte eine Erschütterung des Bodens. Ihre Augen wurden langsam enger, fast schon zu Schlitzen und sie holte noch eimal tief Luft. Die Nacht wurde dunkler und die Sicht betrug nun nur noch eine Handbreit, so dass Elsie kaum noch Honoka erspähen konnte, sie spürte aber durch die Hand, dass sie noch da war. Sie blickte die Andere an, in die Richtung, in der sie war.
Bist du bereit? Wir brauchen gleich deinen Zauber um uns ein wenig Licht zu verschaffen, und was auch passiert, bleibe hinter mir, sonst stirbst du sehr schnell, befolge meine Anweisungen, es wird dir das Leben retten,, sagte sie nun und das mehr als eindringlich. Sie wartete ab, was nun kommen würde. Man würde sie nicht hören, da zumindest Elsie im Gruppenchat sprach. Um sie herum spürte man immer und immer wieder, dass der Boden bebte und Elsie war sich sicher, dass die andere es auch so spürte. Ob sie Angst bekam?
Er ist da., flüsterte sie leise.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am So Jan 03, 2016 4:24 pm

Honoka strich sich ihre Kleidung glatt, während sie Elsie dabei zusah, wie sie sich der untergehenden Sonne zuwandte. Anscheinend bereitete sich diese darauf vor gegen die stärkeren Monster zu kämpfen die bald erscheinen würden. Aber so stark können die doch nicht sein? - Oder etwa doch? Dachte sie während sie auf ihrer Unterlippe kaute und über die Vorsicht die Elsie an den Tag legte erstaunt war. Während Honoka noch dabei war abzuschätzen ob Nachtmonster der Ebene 1 sie mit einem Treffer besiegen konnten, wurde sie an der Hand gepackt und hinter einen Stein gezogen. Dort ging sie ebenso wie Elsie in Deckung und tastete mit jener Hand die nicht an ihre Begleitung gebunden war nach dem Stein vor ihr. Wenn sie ihre Augen anstrengte konnte sie Formen von Objekten in ihrer Unmittelbaren Nähe ausmachen. Es wurde schnell pechschwarze Nacht. Vielleicht hätte der Mond oder andere Himmelskörper die in der Nacht zu sehen waren etwas Licht spenden können, doch davon war gerade nichts zu sehen. Der Schwierigkeitsgrad mochte sich vielleicht eher auf die Umgebung beziehen, als auf die Kampfkraft ihrer Gegner. Zumindest nahm Honoka das an. Oder eigentlich wünschte sie sich das ihre Gegner nicht zu stark waren.

Diese Hoffnungen und Wünsche wurden schnell von Elsie zerstreut. Anscheinend war die Nacht nur für die ultimativen Profispieler da, die sich durch bestialisch starke Monster den Adrenalinkick gaben den sie nicht durch das Bekämpfen von Puddingmonstern bekamen. Es gibt solche und solche Leute, hm? Und nun? Jetzt bin ich zwischen den Fronten und muss mich entscheiden... Ach was solls? Im schlimmsten Fall darf ich wieder in der Stadt neu Anfangen. Dachte sie. In diesem Moment spürte sie Erschütterungen. Kleine Erbeben und das Epizentrum schien direkt vor ihnen zu sein. Es war definitiv ein großes Monster und Honoka wollte es sehen, also spähte sie einmal kurz über die Kuppe und versuchte etwas in der Dunkelheit auszumachen. Aber wie sonst auch, konnte sie nichts erkennen.

Klar, ich bin bereit! Sagte sie einfach in den Gruppenchat die sie mit Elsie geformt hatte und war erstaunt darüber wie deutlich ihre Stimme doch klang. Vor kurzem war sie noch ängstlich vor einem Wackelpudding weggelaufen und nun würde sie gegen einen Hundertmal schlimmeren Gegner antreten und hatte keine Angst? Irgendetwas schien da nicht mit ihr zu stimmen. Vielleicht konnte sie es auch einfach nicht begreifen. Noch nicht.
Mit ihrer freien Hand zückte sie wieder ihren Stab und versuchte nicht umzufallen während die Erschütterungen des Bodens intensiver wurden. Anscheinend näherte sich das Monster und konnte in der Nacht deutlich besser sehen als ein Spieler.

Mit ihrem Stab erzeugte Honoka eine Magiekugel die ein gespenstisches Licht in der Nacht absonderte. Sofort schoss sie die Kugel auf die freie Fläche vor dem Stein, damit das Monster ihre Position nicht direkt ausmachen konnte, wenn es nicht sowieso schon wusste, wo Elsie und Honoka waren. Wenigstens hatten sie nun ein bisschen Licht, wenn sie aufs Schlachtfeld liefen. Aber natürlich spendete die Magiekugel im gleichen Maß Licht wie ein Streichholz im dunklen. Demnach würden sie viele Magiekugeln benötigen um das Schlachtfeld auszuleuchten.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Di Jan 05, 2016 10:07 am

Elsie sah, wie Honoka plötzlich mutiger wurde, ruhiger wurde und sie lächelte. Ja, so sollte es sein, so wollte sie auch auf andere wirken, sie wollte sie motivieren, sie wollte sie inspirieren aus sich herauszukommen und so legte sie der Anderen sanft eine Hand auf die Schulter.
Ich bin froh mit dir hier zu sein, Honoka-chan. Warte noch einen kurzen Moment., sagte sie, nach dem nun die junge Frau ihren Zauber gewirkt hatte. Man hörte es rauschen, scharten und dann gab es einen kräftigen Windstoß, welcher nun dafür sorgte, dass Elsie ihr zunickte.
Er ist weg, jedoch haben wir jetzt die Geschöpfe der Nacht als Gegner. Vorher war dieser Drache ein Eventgegner, dem wir nicht begegnen wollen, zumindest nicht in deiner jetzigen Verfassung. Ich müsste dich schützen, und gegen ihn kämpfen und das wäre anstrengend, deshalb wollte ich abwarte. Also unsere Gegner sind jetzt nur noch Zombies. Lausche auf das Scharren und dergleichen, dann kannst du ihre Position ausmachen. Sie sind nicht schnell, aber dafür zahlenmäßig und weit überlegen. Auf einen Spieler kommen 50 Zombies., sagte sie nun und hob ihr Schwert an. Dann tauchte bei Honoka noch ein Feld auf, in dem ihr von Elsie ein Gegenstand geschenkt werden sollte. Elsie wollte ihr einen Trank geben, der ihre MP wieder auf 100% setzte. Derweil blickte sie sich um.

Langsam begann der Mond nun herauszukommen, Vollmond um genau zu sein und die Sterne funkelten nun am Himmel und schimmerten leicht in Elsies Rüstung. Sie strich sich sanft eine Strähne aus dem Gesicht und lächelte dann Honoka an.
Bist du bereit?, fragte sie dann und sie ging mit ihrem Schwert in die Ausgangsposition. Sie steckte dann eine weitere Standarte in den Boden, welcher Einfluss auf Honoka nehmen sollte. Sie grinste leicht.
Für dich gilt, erst einmal heilen, wenn du von der Seite her angegriffen wirst, gib bescheid, ich komme dann zu dir und unterstütze dich, solltest du es nicht alleine schaffen. Bleibe standhaft und bedenke, dass ein Treffer nicht gleich der Tod ist. Es reduziert nur deine Lebenspunkte. Behalte die Ansicht im Auge, sowie deinen Manahaushalt. Ein Schlag von den Zombies oder ein Biss macht ca. 100 Schaden. Davon musst du nur deinen Rüstungswert abziehen, dann weißt du, wie viel sie dir zufügen. Jedoch 50 Bisse auf einmal kann schon weh tun und deine Lebensenergie reduzieren. klettere am Besten auf den Stein dort, sie können nicht klettern, und so wärst du dort dann sicher und kannst von dort dann deine Zauber wirken. Ich für meinen Teil werde derweil sie von dir fern halten. Vergiss bitte nicht, dass du von jedem Zombie, ob nun von dir oder mir erlegt EXP bekommst, also sind knapp 100 wohl ein gutes Training, oder?, fragte sie nun und grinste leicht. Ihr Schwert schimmerte im Mondlicht leicht golden unter dem Siegel hervor. Aktuell war es noch unsichtbar.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Sa Jan 16, 2016 11:41 pm

Für jemanden wie Honoka, die sich nicht intensiv mit der Spielmechanik auseinander gesetzt hatte, waren Begriffe wie HP, Manahaushalt, Schadens und Rüstungswerte ein spanische Dorf. Sicher konnte sie diese Dinge den verschiedenen Anzeigen zuordnen, aber wirklich große Gedanken hatte sie sich nie darüber gemacht. Dies war auch der Grund für ihr sorgloses Verhalten. Immerhin stützte sie ihre Hoffnungen auf Elsies Hilfe. Doch als ihr Bewusst wurde das sie sich auf Elsie verlies, nahm sie gleich wieder abstand vom Gedanken faul abzuwarten bis Elsie ihr die Gegner vom Hals geschafft hatte. Sicher hätte sie dadurch ebenso Erfahrungspunkte verdient, aber deswegen spielte sie HoG nicht. Ihr Primärziel war nicht das Spiel durchzuspielen, sondern es auch zu genießen.
Andererseits musste sie ihre Meinung revidieren. Immerhin hatte es Spaß gemacht die süßen Puddingmonster in ihre Schranken zu weißen und dafür auch noch belohnt zu werden. Definitiv war das ein Faktor der riesiges Suchtpotenzial barg und langsam wurde auch Honoka davon ergriffen. Sie konnte stark werden und die Spielwelt genießen. Es war sogar nötig stark zu werden, ansonsten wäre sie für immer an die Welt der ersten Ebene gebunden und konnte den Rest nicht entdecken.
Die alte Honoka hätte nun bestimmt wieder Angst bekommen und sich am liebsten ausgeloggt um den Schrecken der Zombies zu entgehen die sicher schon ganz in der Nähe waren und nach ihrem lebendigen Pixelfleisch trachteten. Doch mit ihrem neuen Ziel im Hinterkopf schluckte sie den Kloß in ihrem Hals einfach herunter und betrachtete das Infofenster das vor ihren Augen erschienen war.
Sie hatte einen Mana-Trank von Elsie geschenkt bekommen und bestätigte mit einem Finger den "Ok" - Button. Danach öffnete sie ihr Inventar und holte den Trank mit der bläulichen Flüssigkeit heraus. Sie sah die Phiole mit der zähen Flüssigkeit skeptisch an, löste aber den Verschluss und trank das Gebräu auf Ex. Wirklich anders fühlte sie sich dadurch nicht. Ein recht steriler Geschmack blieb ihr stattdessen auf der Zunge und in der Mundhöhle. Es hatte ein bisschen was von starkem Alkohol wenn sie so darüber nachdachte, aber betrunken wurde sie davon wohl nicht. Das wäre in so einer Situation bestimmt tödlich. Nein, ich muss mich zusammenreißen! Gab sie sich selbst die Anweisung nun stark zu sein und ballte die Fäuste.

Gut, gut, legen wir los. Ich werde diese Dinger schon irgendwie entzaubern! Sagte sie. Während Elsie grinsend in die Schlacht ging, sah Honoka ernst aus. Ein seltener Moment für sie. Ebenso war es ein seltener Moment das sie nun etwas strategischer an die Sache heranging. Also, was habe ich hier: mein Lebensbalken ist voll, und meine Zauberkraft ist nun auch wieder aufgeladen. Mein Kleid absorbiert 20 Schadenspunkte und ein Biss zieht mir 100 Schadenspunkte ab. Sind also 80...Mensch, ich kann mir nur 3 Treffer erlauben. Nur 2 Lebenspunkte mehr und ich könnte noch einen Angriff überleben. Wie blöd ist das denn? 2 Pünktchen! Ach was, dass mache ich schon durch meine Heilfähigkeit wett. Wichtig ist, dass ich mich nicht umzingeln lasse. Das Terrain zu nutzen sowie Elsie-chan das sagt, ist bestimmt der Schlüssel dazu nicht gleich draufzugehen. Überdachte sie die Strategie und kletterte anschließend auf jenen Stein hinter dem sie zuvor Deckung vor dem Drachen gesucht hatte. Oben angekommen lauschte sie in die Dunkelheit. Ihre Manakugel schwebte wenige Meter vor ihr über den Boden und leuchtete das Feld sperrlich aus. Wenn sie sich anstrengte konnte sie das leise ächzen der Untoten vernehmen, doch es war ihr unmöglich die Richtung so genau auszumachen, dass sie eine Manakugel zum Angriff aussenden konnte. Wahrscheinlich, ... und dieser Gedanke behagter ihr weniger, musste sie ihre Gegner näher an sich heranlassen. Dennoch begann Honoka Leuchtkugeln in alle Richtungen zu verschießen und ihr Umfeld in gespenstisches blaues Licht zu tauchen. Die perfekte Kulisse für die bevorstehenden Kämpfe in einer Vollmondnacht.
Mensch, das ist Horror pur! Murmelte sie während ihre Augen durch die Dunkelheit huschten und sich von einer ihrer hauseigenen Lichtquellen zur nächsten tasteten um möglichst früh Gefahren erkennen zu können. Die Anspannung war unerträglich, weswegen sie ihre Energie an ihrem Zauberstab ausließ, den sie ganz fest packte bis ihre Fingerknöchel weiß wurden.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Mo Jan 18, 2016 4:22 pm

Elsie verschwand in die Dunkelheit und überprüfte noch einmal den Counter ihres Schwertes. Die Zeit, wo es entsiegelt war, wurde ebenfalls mitgezälht, da seine eigene Funktion davon nicht beeinträchtigt war. Also würde das Siegel bald brechen und Scharen an Monster anziehen, immerhin konnte sich Elsie dann nicht mehr verbergen, nein, in keinsterweise, aber dann war das göttliche Schwert endlich frei und konnte tun und lassen, was es wollte. Ob es Honoka auch so ging? Immerhin konnte man sich in dieser Welt frei bewegen. Sie konnte hingehen, wohin sie wollte, doch aktuell war Honoka an Elsie gebunden, ihre Magierin, die sie unterstützte und vielleicht war auch die Zeit der einsamen und unerreichbaren und unnahbaren Kazuki Elsie geählt und sie würde nun endlich jemanden haben, dem sie vertrauen konnte, mit dem sie Zeit verbringen konnte. Dieses Gefühl der Zugehörigkeit es war sehr schön, es beflügelte und gab Kraft. Es sorgte dafür, dass sich Elsie motivierter fühlte, egal in was für einer Situation sie waren, sie war einach motiviert genug um hier und jetzt mit Honoka den Kampf zu suchen und zu gewinnen, gegen diese Monster.

Elsie atmete noch einmal tief durch und rannte dann los, während sie ihr Schwert in der Finsternis schwang. Man hörte zwar die Kampfgeräusche, doch Honoka würde sie nicht sehen können. Sicher war diese besorgt, sicher war diese vor Angst erfüllt. Elsie wollte dies nicht, weshalb sich die Schwertkämpferin zu der jungen Frau vorkämpfen wollte, nachdem sie isch ein wenig wegbewegt hatte. Auf einer kleinen Karte unten in der Ecke tauchte die Umgebung auf und dort überall konnte man sehen, wie viele es wraen. Sie waren ihnen 100:1 überlegen, sprich es waren insgesamt 200 Zombies. Sie waren nicht stark, doch sie kamen dafür in Massen. Elsie hatte kein Problem, ein Schwung und ein Toter, doch wie würde es bei Honoka aussehen? Irgendwie kroch in Elsie der leise Verdacht hoch, dass sie diesen Abend etwas erleben werden ,was sie so nicht geplant hatten.

Derweil umzingelten die Zombies den Stein und versuchten zu klettern, doch es gelang nicht. Sie krazten am Stein und sahen aus wie Fratzen. Sie gaben Geräusche von sich, die man so nicht erwarten würde, sie grunzten, sie schnaupten und sie schlurften. Sicher waren diese Typen ales andere als intelligent, doch Honoka würde eines mitbekommen, sie stapelten sich und nutzten sich als Leiter nach oben, so dass es irgendwann einem gelang sie am Bein zu packen. Er wirkte zufrieden und begann an diesem zu ziehen. Er wollte Honoka aus der Balance bringen, um diese nach unten zu ziehen und was dann passierte würde sich zeigen.

Elsie sah das, da Honoka aktuell erleuchtet war.
HONOKA!!!!!, schrie sie und setzte noch einen Zahn zu. Sie musste sie erreichen.
Setzte deine Skills ein, sichere deinen Standort. Ich bin gleich bei dir und helfe dir. Sie sind schwach gegenüber göttlicher Magie und Zauber, gab sie nun per Privater Soundnachricht weiter und erhöhte ihr Tempo. Sie hoffte, dass Honoka es schaffte, nein sie würde es schaffen, immerhin war sie Elsies Sekretärin, das durfte man nicht vergessen, sie war in der Realität ihm unterstellt und er legte großes Vertrauen in die junge Frau. Wie es wohl war, wenn sie erwachen würden? Würde sie ihm dann einen Kaffee machen und wieder die brave Untergebene sein? Hier waren sie es nicht, hier waren sie Partner. So viel war sicher.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am Fr Jan 29, 2016 9:34 pm

Honoka versuchte guten Halt auf ihrem Stein zu finden indem sie mit die Oberfläche selbigens mit ihren Stiefel abtastete. An manchen Stellen war er feucht und damit rutschig, an anderen Stellen Moos bewachsen. Das würde ihr damit dann anzeigen das sie wusste wo Norden war. Nur, wozu benötigte sie dieses Wissen? Immerhin hatte sie ja eine Karte in ihrem peripheren Blickwinkel in der immer mehr rote Punkte aufploppten. Jeder einzelne war ein gefährlicher Zombie, der es auf sie, oder Elsie abgesehen hatte.

Nein wirklich, was mache ich hier? Fragte sie sich selbst in Gedanken, war jedoch nicht ängstlich, sondern eher resigniert. Würde sie sterben, konnte sie einfach in der letzten besuchten Stadt wiedererscheinen und es nochmal versuchen. Aber dennoch war das nicht die Art auf die sie HoG spielen wollte. Immerhin wollte sie ja stärker werden und alle möglichen Orte bereisen. Am liebsten gemeinsam mit Elsie. Ja das wäre schön. Dachte sie und spielte mit dem Gedanken das es sicher schön wäre gemeinsam geheimnisvolle Orte zu entdecken als es alleine zutun. Vor allem da Elise ja die Materie aus der das Spiel bestand selbst geformt hatte.
Als Honoka sich in ihrer Umgebung umsah, konnte sie ihre Begleiterin jedoch nicht ausmachen. Ob sie sie im Stich gelassen hatte? Fies! - Vielleicht ists aber auch nur ein Test. Ob ich würdig bin an ihrer Seite zu sein... dann muss ich mich gleich doppelt anstrengen. Keine Ausreden mehr! Honoka ballte eine Faust um symbolisch Energie zu sammeln. Stattdessen tat sie dies mit ihrem Stab in dem sie einen Skill vorbereitete den sie auf den ersten Zombie schleudern würde, der in ihrer Reichweite war.
Es dauerte auch nicht lange, bis neben den leisen ächzen, grunzen und anderen schweren Atemgeräuschen tauchten sie nun nach einander aus der Dunkelheit auf, wenn sie von Honokas Magiekugeln beschienen wurden.
Mo...Moment, einer nach dem anderen! Wartet, mal! In einer Reihe aufstellen und euch wegballern lassen! Pff. Wieder versuchte sie das irrationale und verhandelte mit ihren Gegnern anstatt zu kämpfen. Nur würde es hier genauso einfach laufen wie beim Puddingmonster? Sicher nicht.
Verschreckt sah sich Honoka zu allen Seiten um und sah die Zombiarmee auf sich zu kommen. Sie schluckte schwer, verzog das Gesicht und schoss dann doch ihren "Leben verwirken" - Skill auf einen Zombie ab. Es war aufgrund der heranrollenden Vielzahl nicht schwierig einen Feind zu treffen, weswegen Honoka nicht wirklich zielte und auch nicht sah, ob ihr Zauber Schaden angerichtet hatte. Neben dem Mana Verbrauch den sie durch das einsetzen ihrer Fähigkeit hatte, änderte sich nichts für sie.
Da sie nicht dauernd den gleichen Skill verwenden wollte und sie natürlich auch eine Cooldown-Phase hatte, schleuderte sie unterdessen einfach wieder ihre Magiekugeln durch die Gegend. Sie traf die Zombies zwar, doch diese benötigten mehr als 2 Treffer von ihrem Stab um sämtliche HP zu verlieren. Also konzentrierte sie sich darauf die Zombies einzeln auszuschalten um wenigstens den ein oder anderen zu besiegen, bevor sie sie erreichten. Doch diese Strategie wurde ihr zu mühselig, obwohl es ihr eine unheimliche Befriedigung gab, wenn doch ein Glied aus der Armee zu Boden ging. Ein kurzes Grinsen erlaubte sie sich ehe sie weiter machte. Statt auf die Wiedersacher zu schießem, legte sie Fallen für die Zombies aus. In ihrer direkten Umgebung um den Stein ehrum platzierte sie so viele Magiekugeln wie sie in diesem kurzen Zeitraum erzeugen konnte. Als die erste Reihe der Angreifer in die Kugeln schlurften, erlitten sie erheblichen Schaden und der ein oder andere wurde sogar zu Pixelbrei verarbeitet. Doch die Masse an sich konnte das nicht aufhalten.
Nach und nach erlischten ihre Magiekugeln und es wurde dadurch zunehmds dunkler auf dem ehemals gut ausgeleuchteten Schlachtfeld.
Mittlerweile hatten ihre Angreifer Honoka bereits erreicht, was diese mit Schlägen durch ihren Stab quittierte. Gerade als sie einen Skill einsetzten wollte um die Masse zurückzudrängen wurde sie am Bein gepackt und verlor dadurch die Balance, weswegen ihr Skill fehlschlug.
W- Was? Nicht grapschen!? Lad mich erstmal zu einem Date ein, oder so was! Protestierte sie, während sie versuchte den Zombie mit ihren Stab außer Gefecht zu setzen. Wirklich klappen wollte es nicht. Ihre Magiekugeln konnte sie auf diese kurze Distanz nicht einsetzen und sie war auch zu Schwach um sich gegen den eisernen Griff zu erwehren. Trotzdem gab sie nicht auf und versuchte dem Zombie ein Auge auszutechen, doch diesen kümmerte das kaum. Im Gegenteil, wenn Honoka genauer hinschaute, meinte sie ihn sogar lächeln zu sehen. Es dauerte nicht lange, als weitere Arme nach ihren Beinen packten und sie nach unten gezogen wurde.
Nein, sie werden mich ruckzuck tot beißen! Dachte sie während sie kreischend weiter versuchte mit ihrer Waffe die vielen Gliedmaßen abzuwehren die sie betatschen wollten. Dann kam jedoch Elsies Nachricht die sie automatisch abhörte. Skills? Fragte sie sich in Gedanken, während sie zum ersten mal gebissen wurde. Sofort sank ihre Lebensanzeige auf knapp 2/3. Nur welchen? Versuchte sie sich an ihr Arsenal aus Fähigkeitenzu erinnern, während ein zweiter Biss folgte und sie nur noch 1/3 HP übrig hatte. In diesem Moment aktivierte sie endlich den rettenden "Aurastoß-Skill." Wie von einer Explosion getroffen wurden die Feinde weggeschleudert und zurückgeworfen. Ein Kegel aus magischer Energie drängte sie zurück, richtete aber keinen zusätzlichen Schaden an. Dennoch musste sich die Armee von diesem Rückschlag erstmal erholen und neu formieren. Unterdessen tat Honoka das selbe, die wie eine Schildkröte auf dem Rücken lag ehe sie aufsprang und sich auf ihren Stab stützte. Sie sah furchtbar unordentlich aus. So als wäre sie gerade erst aufgewacht. Ihre roten Haare standen in alle Richtungen ab, während sie unfreiwillig viel Haut mit ihrem leicht zerfetzten Kleid zeigte. Zusätzlich sah man zwei Bissspuren an ihrem Nacken und ihrem Bauch. Aber wirklich besorgniserregend war nur ihre Gesundheitsanzeige die bereits rot aufleuchtete.


Skill:
Name: Leben verwirken!
Art: Offensiv
allgem. Skill / Unique Skill / Own Skill: Own Skill
Cooldownzeit: 4Posts
Manakosten: 60MP
Beschreibung: Ein Magier der diesen Skill anwendet, belegt seinen Gegner mit einer Art umgekehrten Heilzauber. Anstatt HP aufzufüllen, werden diese dem Gegner entzogen. Also ein Umgekehrter Heilzauber. Die Menge die entzogen wird, richtet sich nach der Hälfte der Menge die man normalerweise als heilt.

Name: Aurastoß
Art: Defensiv
allgem. Skill / Unique Skill / Own Skill: Own Skill
Cooldownzeit: 3Posts
Manakosten: 45MP
Beschreibung: Der Anwender des Skills manifestiert eine große Ladung spiritueller Energie vor sich, die er dann mit einem Impuls frontal von sich schießt. Dadurch wird ein Gegner oder ein Objekt zurückgeworfen. Schaden wird dabei jedoch keiner genommen.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Fr Jan 29, 2016 10:50 pm

Elsie lief und schlug sich durch die Gegnerhorden, als ein helles Leuchten erschien und in deren Mitte Honoka stand. Sie wirkte alles andere als Gesund, war sie scheinbar bei der Hälfte ihrer Leben, nein sogar noch tiefer. Sie schien noch ein Drittel ihrer Leben zu haben, war es doch anders als mit Elsie, welche nun einmal von jedem Angriff einen Schadenspunkt davon trug. Ihre Regeneration machte dies wieder wett und sorgte dafür, dass ihr Lebensbalken bei egal wie vielen Angriffen nicht schwanden, bzw. sich reduzierte, sondern konstant bei 100% war.

Während Elsie sich so durch die Horden schnetzelte tauchte nun ein großes Zombie auf, größer als die Anderen und weit aus stärker. Er zog ein überdimensionales Schwert hinter sich her und der starke Körper zeigte, dass er dies auch einsetzen konnte. Wahrscheinlich war Honoka nun entgültig tot, denn ihre Zauber würden nicht viel ausrichten. Er hob sein Schwert, als er in Reichweite war und lies es einfach auf Honoka niedersausen, während ein Leuchten die junge Frau umfing. Die Gewalt des Schlages wurde nach links und rechts, nach vorne und hinten abgegeben und der lädierte Rock der Rothaarigen würde wehen. Vor ihr wehte jedoch noch etwas Anderes, nämlich ein blaues Kleid. goldene Haare, wobei eher blonde Haare, fest zum Dutt geschwungen. In ihrer Hand hielt Elsie ein Schwert, es schimmerte goldene, nicht mehr unsichtbar. Es war also entfesselt, immerhin waren die Zeiten des Timers vorbei. Das göttliche Schwert war entfesselt.

Elsie hielt das Schwert mit beiden Händen und drückte es dann langsam nach oben, über den Kopf von Honoka hinweg. Ihr Blick war starr auf ihr Schwet gerichtet, welches golden leuchtete. Die Zombies und auch der Superzombie machten einen Schritt zurück, scheinbar war das göttliche Schwert sehr scharf darauf Untoten den Gar aus zu machen und sie zu enthaupten, doch sie flohen nicht. Elsie blickte nach hinten und warf Honoka eine rötliche Flüssigkeit zu, es war ein Lebenselexiert, welches sie auf 100% bringen würde. Der Blick war nun starr nach vorne, zu den Zombies, ehe sie dann zu Honoka umdrehte. Die Schenkung dürfte vollzogen sein.
Hör' zu, Honoka, auch wenn es mir gefallen hat, wie du eben rumgelaufen bist, so müssen wir uns nun auf das Wesentliche konzentrieren., sagte sie, denn mit Schwert, welches sie dann in den Boden rammte. Es war golden, und die Klinge leuchete stark und zeugte voll Macht. Sie sah weiterhin zu Honoka an.
Wir greifen gemeinsam an, bleibe dicht bei mir. Ich werde den Nahkampf übernehmen und du unterstützt mich mit deiner Magie., sagte sie nun. Zu Elsies Missfallen wurde leider die Kleidung bei der heilung wieder hergestellt, dabei sah der Anblick von Honoka ausgesprochen deliakt aus.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Honoka Shiro am So Jan 31, 2016 2:27 pm

Eigentlich hätte sie schockiert reagieren sollen. Immerhin war sie knapp am Tod vorbeigeschrammt. Aber irgendwie war sie gar nicht um sich besorgt, sondern eher darum was Elsie über sie dachte. Wie konnte Honoka nur so ein schwächliches Ding sein? Im echten Leben war sie eine Tempelpriesterin in Ausbildung und gleichzeitig die Sekräterin von Kishimoto Kano. Dem Erfinder dieses Spiels. Wenn bekannt werden würde das sie mit ihm arbeitete und oder sie gemeinsam Heroes of Gods spielten, dann würden alle Augen auf Honoka gerichtet sein. Jeder würde ihr dann genau auf die Finger schauen und sie für jeden Fehler den sie machte, würde ihr Chef an Reputation verlieren. Sie wollte ihm ganz bestimmt nicht peinlich sein, also musste sie mehr verändern als nur ihre Einstellung. Sie musste viel, viel stärker werden. Mental  und Physisch. Der Defensivmagier den sie sich als Klasse ausgesucht hatte, war vielleicht ein der schwierigsten Klassen im Spiel, doch es lohnte sich aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten. Und diese musste Honoka einfach zu nutzen lernen. Sie konnte sich keine Fehler erlauben. Mit Elsie an ihrer Seite konnte sowieso nichts schief gehen. Das vertrauen das die Blondhaarige in sie steckte, musste Honoka einfach erwiedern.

Während Honoka mit mentalen Probleme zu tun gehabt hatte, hatte sich vor ihr ein riesiger Zombie aufgebaut. Er schien soetwas wie der Anführer seiner normal großen Pendanten zu sein, da diese Respektvoll den Abstand zu ihm hielten. Oder Honoka interpretierte da einfach zu viel rein und die Zombies wussten einfach das sie vom nächsten Schlag den der Zombieriese ausführen würde ebenso getroffen werden würden wie Honoka. Mit ihren verbleibenden Lebenspunkten würde sie den Schwertstreich zu dem gerade gegen sie ausgeholt wurde sicherlich nicht überleben.  Sie war sich sogar sicher das dieser Schlag sie auch getötet hätte, hätte sie volle HP bessesen. Für ein ausweichmanöver blieb keine Zeit, also drehte sie ihren Zauberstab horizontal und packte ihn mit beiden Händen um den Schwertstreich zu parieren, oder abzudämpfen. Selbst wenn ihr Zauberstab dabei zerstört werden würde, konnte es sein das sie mit dieser Taktik überlebte. Zumindest war die Wahrscheinlichkeit zu Überleben so größer, als würde die Klinge quer durch ihren Körper schneiden.

Zu ihrer waghalsigen Idee kam es jedoch gar nicht mehr. In dem Moment in dem Honoka glaubte in zwei Hälften zerschnitten worden zu sein, hörte sie ein gewaltiges Dröhnen als Stahl auf Stahl aufeinander prallte. Kurz darauf folgte eine Druckwelle mit gewaltiger Intensität die Staub und Dreck gleichermaßen aufwirbelte und Honoka von den Beinen riss. Da Stahl auf Stahl prallte, wusste sie das es zumindest nicht ihr einfacher Holzzauberstab war, der den Schlag abgefangen hatte. Durch die Druckwelle war sie gegen den Stein gepresst  worden, auf dem sie zuvor noch ihre Magiekügelchen verschossen hatte. Wegen der Wucht des Aufpralls verlor sie weiterhin Health Points. Ganze 152 Stück. Da die Zombiebisse ihr bereits 160 HP entzogen hatten und sie nun wieder HP verlor, blieben ihr nur noch lächerliche 7 HP übrig. Unter Umständen hätte nun ein Puddingmonster ausgereicht um sie K.O. zu hauen. Ihr Blick trübte sich langsam und die Welt wurde grau...schlimmer noch schwarz weiß. Ein Anzeichen dafür, dass sie kurz davor war zu sterben. Ein weiterer Indikator war ihre Lebensanzeige die fast komplett entleert worden war.
Die Nacht ist ganz schön hart. Kommentierte sie das. Erstaunlicherweiser hatte sie neben der Sicht keine Beeinträchtigungen. Die Bisse und der Aufprall mit dem Stein war mehr ein leichtes kitzeln, weswegen sie sich nicht wirklich schlecht fühlte. Dennoch schlug ihr Herz schneller, da Elsie sich für sie in den Angriff geworfen hatte und sie somit gerettet hatte. Bei dem Gedanken das die Blondhaarige Schwertkämpferin sich für sie in Gefahr begeben hatte, lief sie rot an und atmete unregelmäßig. Sie krabbelte auf allen vieren die kurze Distanz zu Elsie zurück. Aufstehen wollte sie nicht, da ihre Kleidung nun wirklich freizügige Blicke gewährte. Zwar waren hier neben Elsie nur Pixelmonster, doch Elsie war in Wirklichkeit ja ein Mann. Sogar ihr Chef, und vor diesem wollte sie sich nicht gleich am ersten Arbeitstag nackig zeigen. Diese Peinlichkeit sparte sie sich für einen passenderen Moment auf.
Unterdessen bekam sie einen Heiltrank geschenkt, den sie ohne viel federlesen zu sich nahm. Es war interessant zu beobachten wir ihr Lebensbalken sich wieder füllte. Ihre kleidung stellte sich wirklich wieder her, dennoch sah sie immernoch Leichenblass aus. Fast wie ein...Zombie? Zumindest beurteilte sie es so wenn sie ihre Arme begutachtete. Wenn sie sich weiterhin umsah, bemerkte sie auch das unter ihrem Lebensbalken ein Symbol aufleuchtete auf dem ein Zombie abgebildet war. Ob dieses Symbol schon die ganze Zeit dagewesen war, wusste sie nicht mehr, aber darauf wollte sie Elsie im Moment nicht ansprechen. Wie schlimm kanns schon sein...nicht wahr? Dachte sie schulterzuckend, während Elsie sie aufforderte sie zu unterstützen. Gut, ich gebe dir alles was ich habe. Sagte sie, was vielleicht ein wenig komisch im Zusammenhang mit Elsies Kompliment zu ihrem Körper klang der nun wieder verhüllt war. Apropro komisch, während Honoka neben Elsie Stellung bezog, spürte sie plötzlich großen Hunger. Dabei sollte man Hunger in HoG normalerweise nicht haben. Schon gar nicht wenn man auf dem Schlachtfeld gegen Untote kämpfte. Essen war normalerweise etwas das man aus einer Laune heraus tat, oder um seinen Charakter kurzweilige Boni zu geben, aber nie um Hunger zu stillen. Den Zusammenhang zwischen dem aufleuchtenden Zombiesymbol unter ihrem Lebensbalken und den plötzlichen Hungergefühlen konnte Honoka in dieser Situation jedoch nicht ziehen, weswegen sie das ganze erstmal hinten anstellte und Elsie beim Kampf helfen wollte.


-reden-//-denken-//-handeln-


2 cute 4 ya?
avatar
Honoka Shiro
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 22
Ort : Baden Württemberg

weitere Optionen
Lebensanzeige:
319/319  (319/319)
Manaanzeige:
189/294  (189/294)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://heroes-of-gods.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Kazuki Elsie am Mo Feb 01, 2016 11:05 am

Elsie atmete tief durch, sie hatte viele der Zombies bereits erledigt und achtete aktuell nicht ganz drauf, was für Stati Honoka hatte, ein Fehler, denn immerhin würde dies ja bedeuten, dass sie Honoka nicht wirklich ernst nahm, wobei es genau das Gegenteil war. er nahm sie sehr ernst, er respektierte sie und auch ihren Kampfeswillen. Er wirkte ungebrochen und jetzt, wo sie mehr Kleidung an hatte würde sie sich wohl auch nicht mehr wirklich schämen, oder? Immerhin war Honoka ein großes Mädchen und sie waren hier im Spiel, wo es einfacher war sich nicht zu schämen, da es einfach zum Spiel dazu gehörte. In Abhägigkeit der Attacke kostete ggf. ein Angriff ein Stück der Kleidung. Und außerdem war dies hier ja nur ein Körper, der gerändert war, es war nicht das original.

Elsie zog ihr Schwert aus dem Boden und blicke nach vorne, wohlwissen, dass Honoka an ihrer Seite stand, aber sie ging nicht davon aus, dass sie verflucht war. Der Zombiefluch barg immerhin viele Tücken und normalerweise ging man nur raus, wenn man ein Heilmittel für diesen hatte. Elsie hatte ihn selber programmiert, er schürte das Hungergefühl und lies ihn in den verschiedensten Charakteren verschiend ausfallen. Die Einen würden von einem Heißhunger befallen und fielen über diese her, um ihre Freunde und Verbündete zu verspeisen, andere wiederum begannen von Charme besessen zu sein, was hieß, dass sie ihren Partner versuchten zu erobern und andere Verbündete dafür mit Eifersucht begegneten. Wenn das HUD abgesetzt wurde, war der Effekt behoben, was klar war, jedoch gab es hier und da noch Personen, die darüber hinaus wohl an diesem Effekt leiden sollten, vor allem Charme war da wohl sehr hinterhältig. Kano lies dies erforschen, doch bislang gab es keine weiteren Probleme mehr. Es würde interessant werden, in welchen Bereich es bei Honoka umschlagen würde, würde sie versuchen Elsie aufzureißen und zwar in mehrerer Hinsicht?

Elsie blickte nach vorne und ihre Augen vernegnten sich sichtlich. Sie bewegte ihre Hand und lies ihr Schwert kurz rotieren, ehe sie es nach vorne hielt. Das Leuchten sorgte dafür, dass die Zombies zurückwichen. Sie blickte zu Honoka herüber.
Lass uns zurückgehen, es gibt einen Ort in der Nähe, es ist nur ein kleiner Stützpunkt, doch dort sind wir sicher. Ich habe dort ein Haus, wo wir uns ausruhen können, unsere Charaktere schlafen schicken können. Deine Arbietszeit ist schon seit 2 Stunden vorbei., sgate er nun mit Blick auf die Uhr. Es war schon 23.30 Uhr. Elsie packte nun Honoka einfach an de rHand und zog sie mit.
Komm' mit., sagte sie nun und lief voran, schnell ,mit dem leuchtenden Schwert. Die Zombies ließen sie passieren, denn sie hassten Licht, vor allem das leuchten der göttlichen Klinge, die Elsie mit sich führte, jedoch hatte es keinen wirklichen Effekt auf Honoka, da sich diese hinter der Blonden befand. Leicht wehte der Rock von Elsie in der Beewgung und gab ihre Beine in der weißen Strumpfhose preis unter ihren Stahlstiefeln. Sie mussten den Ort erreichen und sich dann dort ausloggen. Es war immerhin unverantwortlich, dass Kano sie so lange hat auf Arbeit behalten.


reden | denken | handeln


Trust me, I'll protect you
avatar
Kazuki Elsie

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 31.03.15
Alter : 28
Ort : Berlin

weitere Optionen
Lebensanzeige:
5909/5936  (5909/5936)
Manaanzeige:
421/510  (421/510)
LVL/ ATK / DEF / anderer Charakter:

Benutzerprofil anzeigen http://www.heroes-of-gods.forumeiren.com

Nach oben Nach unten

Re: Instanz | Kazuki Elsie, Honoka Shiro

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten